Please take me home

SofiaSofia_Uebersicht

Schild mit der Aufschrift „Please take me home“ auf bulgarisch, Rucksack mit Vesper / Mehrtägige Performance im öffentlichen Raum von Sofia, Bulgarien / 2017

 

Was bedeutet es für einen Performance-Künstler, in verschiedene Länder zu reisen, um dort künstlerisch tätig zu werden? Meine performativen Konzepte entstehen meist erst am Ende einer Reise. Zuvor versuche ich das bereiste Land und die Menschen bis zu einem gewissen Grad zu verstehen, trotz der kurzen Zeit von nur wenigen Wochen, die mir meist vor Ort zur Verfügung steht. Als Künstler bin ich so auch immer fremder
Beobachter, Besucher und Tourist. Die Performance „Please take me home“ setzt nun den performativen Prozess an den Anfang meiner Reise. Indem ich Menschen im öffentlichen Raum dazu auffordere, mich zu ihnen nach Hause zu nehmen, entsteht so auch ein neuer Kontext von Tourismus.